Besten PC Spiele 2020: Die derzeit angesagtesten PC Spiele zum spielen

Wenn Sie nach den besten PC Spielen suchen die Sie derzeit spielen können, dann sind Sie hier genau richtig! Wir sind von klein auf riesige Videospiel Fans und lassen seitdem selten einen Titel an uns vorbei gehen. Egal ob Tripple-A, Indie oder unbekanntes Genre, wir lieben die Welt der Videospiele und toben uns immer wieder aufs Neue aus.

Und obwohl wir Spielekonsolen lieben, sind unsere Computer schon immer der absolute Höhepunkt gewesen. Denn sind wir mal ehrlich: An die Leistung und Schönheit welche die Spiele nun mal auf dem PC haben, kommt keine Heimkonsole dieser Welt ran. Aber das ist auch nicht weiter schlimm, denn sie haben ihren ganz eigenen Charme für uns.

In Zeiten von Steam, GOG.com, dem Epic Games Store und vielen weiteren, hat man jederzeit Zugriff auf tausende Spiele und es kommen jeden Tag neue atemberaubende Titel hinzu. Da fällt es einfach schwer Maus und Tastatur bei Seite zu legen und sich den Controller zu schnappen.

Aber genug geschwärmt! Wir hoffen Ihnen gefällt unsere Top 10 der besten PC Spiele 2020. Falls nicht, dann schauen Sie doch später nochmal vorbei, denn wir geben uns große Mühe unsere Inhalte regelmäßig zu aktualisieren.

Passend zum Thema:

  • Besten PS4 Spiele
  • Besten Xbox One Spiele
  • Besten Nintendo Switch Spiele
  • Beste Gaming Maus

Die 13 besten PC Spiele

half life alyx review

1. Half-Life: Alyx

Vielleicht kein HL3, aber der wohl größte VR-Shooter des Jahres


SPEZIFIKATIONEN

Erscheinungsdatum: 23. März 2020
Entwickler: Valve
Publisher: Valve
Genre: Ego-Shooter, Virtuelle Realität (VR), Action
Plattform: Windows

FINDEN WIR GUT

+ Erstes offizielles Half-Life Spiel seit Jahren
+ Eines der derzeit am besten optimierten VR-Spiele
+ Hochwertige und schön erzählte Geschichte

ERHÄLTLICH BEI

Die Virtuelle Realität (VR) ist eine durchaus interessante Technologie und nicht umsonst verfolgen weltweit Millionen Gamer die Fortschritte der Unterhaltungsindustrie. Zwar blieb der richtig große Erfolg bisher aus, aber Spiele wie Beat Saber haben bereits jetzt gezeigt wie viel Potenzial in dem noch recht jungen Medium steckt. Mit dem richtigen Händchen, ausreichend Geschick und klarem Verstand, können wirklich tolle VR-Titel entstehen. Das neueste Beispiel kommt aus dem Hause Valve und schenkt den Spielern mit Half-Life: Alyx*, nach 13 langen Jahren, endlich ein neues HL-Spiel. Aber lohnt es sich auch?

Die Geschichte von Half-Life: Alyx spielt nach den Ereignissen von Half-Life 1 und fünf Jahre vor Half-Life 2. Jedoch übernimmt der Spieler nicht wie gewohnt die Rolle von Gordon Freeman, sondern die von Alyx Vance, einer Widerstandskämpferin die zusammen mit ihrem Vater gegen die Besetzung der Erde durch die Combine kämpft.

Das Gameplay bleibt, abgesehen von der Steuerung, den Vorgängern treu. Zwar wurde die bekannte Gravity-Gun durch ein paar hippe Handschuhe ersetzt, dass Prinzip bleibt jedoch dasselbe. Eigentlich finden wir diese Entscheidung sogar ziemlich gut, da die jederzeit einsetzbaren Gravity-Handschuhe sich viel besser für das teilweise recht schnelle Gameplay eignen.

Unser Fazit zu Half-Life: Alyx – Valve hat mit ihrem neuen VR-Titel einen würdigen Nachfolger der Half-Life Serie geschaffen und unserer Meinung nach einen neuen, gewaltigen Meilenstein in der VR-Industrie gelegt. So viel Ehrgeiz, technische Leistung sowie Liebe zum Detail gab es in noch keinem anderen VR-Spiel. Von uns ein ganz klares must-play und jetzt schon eines der besten PC-Spiele 2020!

Hier geht’s zum Half-Life: Alyx Trailer auf YouTube

call of duty warzone review

2. Call of Duty: Warzone

Das kostenlose Call of Duty Battle-Royale ist endlich da


SPEZIFIKATIONEN

Erscheinungsdatum: 10. März 2020
Entwickler: Infinity Ward, Raven Software
Publisher: Activision
Genre: Battle Royale, Ego-Shooter, Action
Plattform: Windows, PlayStation 4, Xbox One

FINDEN WIR GUT

+ Gewohntes Call of Duty Gameplay
+ Moderne Grafik und stabile Framerates (FPS)
+ Sehr große und abwechslungsreiche Spielwelt
+ Viele eingebaute Easter Eggs (ideal für Fans)

ERHÄLTLICH BEI

Als Call of Duty: Mobile Oktober letzten Jahres für iOS und Android erschien, wurde der Traum einer kostenlosen Version des Kult-Shooters Wirklichkeit. Mit insgesamt über 100 Millionen Downloads allein in der ersten Woche, stellte dass Team hinter dem Spiel einen neuen Start-Rekord auf. Doch keine 6 Monate später haben Infinity Ward und Raven Software sich den beliebten Blackout-Modus aus Black Ops 4 vorgenommen und ein vollwertiges Battle-Royale Spiel mit mehreren einzigartigen Modis und einem kostenlosen Spielmodell geschaffen.

Call of Duty: Warzone* schafft Platz für derzeit 150 Spieler (zukünftig 200) die sich gleichzeitig auf der riesigen, mit Easter Eggs beschmückten Karte bekriegen können. Wer jetzt an eine weitere, langweilige Battle-Royale Kopie denkt, liegt ganz klar daneben. Warzone bietet viele neue Features die wir so in noch keinem anderen Spiel des Genres gesehen haben und schafft so selbst für sturmerprobte Spieler ein ganz neues Spielerlebnis. Dabei bleibt das gewohnte, schnelle und vor allem flüssige CoD-Gameplay erhalten und auch viele der bekannten Waffen, Perks und Abschussserien können im Spiel wiedergefunden werden.

Wer bereits Call of Duty: Modern Warfare gespielt hat, wird sich über folgende Funktion freuen: Der Fortschritt beider Spielerkonten wird nämlich geteilt, einschließlich des Battle-Passes, sodass weiterhin Waffenbaupläne, Skins und andere Objekte gesammelt werden können.

Hier geht’s zum Call of Duty: Warzone Trailer auf YouTube

doom eternal review

3. Doom Eternal

Noch größere Waffen, Dämonen und Massaker


SPEZIFIKATIONEN

Erscheinungsdatum: 20. März 2020
Entwickler: id Software
Publisher: Bethesda Softworks
Genre: Ego-Shooter, Gore, Action
Plattform: Windows, PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch, Stadia

FINDEN WIR GUT

+ Echtes Massaker dank vieler Dämonen
+ Dämonen können für verschiedene Ressourcen gefinished werden
+ Endlich ein spaßiger und fairer Mehrspieler-Modus

ERHÄLTLICH BEI

Oh Doom, wie schön du doch bist.. Seitdem der Ego-Shooter im Jahre 1993 erschien und einen Meilenstein im Bereich der Computerspiele setzte, wurde kein anderes Videospiel öfter auf unseren Lan-Partys ausgepackt als dieses Meisterwerk der Verdammnis. Also echt jetzt.. Wir LIEBEN Doom und waren umso gehypter als die Serie 2016 neu aufgefahren wurde.

Vor kurzem wurde Doom Eternal* veröffentlicht und es hat nicht lange gedauert bis wir es in unseren gierigen Fingern hielten. Aber was ist eigentlich anders? Im Grunde ist alles einfach größer. Größere Waffen. Größere Dämonen. Eine größere Story-Kampagne. Achja und Blut, ganz viel Blut. Aber die wohl entscheidenste Änderung ist das neue, und in unseren Augen etwas zu dominante, Ressourcensystem welches den Spieler mit Gesundheit, Rüstung und Munition belohnt wenn dieser einen Dämonen mithilfe eines blutigen Finishers zurück in die Unterwelt schickt.

Zudem wurde der Mehrspieler-Modus überarbeitet und mehr Fokus auf ein kompetitives Spielerlebnis gelegt. Im „Battle-Modus“ treten nun zwei Spieler als Dämonen gegen einen einzigen Spieler als Slayer an. Gespielt wird ein „Best-of-5“ in einer kleinen Arena und Ziel ist es dass gegnerische Team vollständig zu eliminieren. Mehr Informationen zum neuen Modell gibt es hier.

Natürlich hat id Software im 21. Jahrhundert auch an alle Sammelwütigen unter uns gedacht. So können im Einzel- sowie im Mehrspieler-Modus fleißig Erfahrungspunkte gesammelt werden, um neue Skin sowie andere interessante Extras freizuschalten.

Hier geht’s zum Doom Eternal Trailer auf YouTube

borderlands 3 review

4. Borderlands 3

Der beste Loot-Shooter startet in die dritte Runde


SPEZIFIKATIONEN

Erscheinungsdatum: 13. September 2019
Entwickler: Gearbox Software
Publisher: 2K Games
Genre: Action-Rollenspiel, Loot-Shooter, Ego-Shooter
Plattform: Windows, macOS, PlayStation 4, Xbox One, Stadia

FINDEN WIR GUT

+ Bekanntes Borderlands-Feeling
+ Neue Welten zum entdecken
+ Brandneue Klassen zum spielen
+ Scheinbar unendliche Ausrüstungsmöglichkeiten

ERHÄLTLICH BEI

Mit dem Erfolg des ersten Borderlands im Jahre 2009 hat die Spieleserie etwas neues geschaffen, denn „Loot-Shooter“ wie der des Entwicklerstudios Gearbox Software gab es damals einfach nicht. Eine riesige offene Welt voller Humor, Waffen und abgefahrenen Abenteuer wurde geschaffen und konnte Millionen Spieler an die Bildschirme fesseln. Aber können die Kammerjäger auch im Jahre 2019 noch überzeugen?

Die Antwort ist ein ganz klares „Ja!“, auch wenn sich das Spiel sicherlich nicht neu erfunden hat. Auch nach einem Jahrzehnt bleibt es bei der Formel die die Serie zu einem solchen Hit machte. Borderlands 3* ist in unseren Augen ein weiteres Meisterwerk der Spielegeschichte und bietet noch mehr Welten zum entdecken, einen noch stumpferen Humor und Borderlands typisch natürlich noch viel, viel, viel mehr Waffen sowie Ausrüstung zum plündern.

Wir freuen uns auch beim dritten Teil der Reihe in Zukunft auf viele weitere DLC’s mit neuen durchgeknallten Charakteren, interessanten Orten und gut erzählten Geschichten. Ach, und natürlich Waffen. Wir lieben Waffen!

Hier geht’s zum Borderlands 3 Trailer auf YouTube

ion fury review

5. Ion Fury

Klassischer Shooter aus dem Hause Duke Nukem


SPEZIFIKATIONEN

Erscheinungsdatum: 15. August 2019
Entwickler: Voidpoint
Publisher: 3D Realms
Genre: Ego-Shooter, Retro, Cyberpunk
Plattform: Windows, Linux, PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch

FINDEN WIR GUT

+ Klassische Duke Nukem Shooter-Action
+ Große Auswahl an brutalen Waffen
+ Viel zu entdecken dank nichtlinearen Level

ERHÄLTLICH BEI

Ion Fury* ist ein action geladener, verrückter und vor allem blutiger Ego-Shooter der an die Klassiker der 90er Jahre anlehnt. Aber schafft er das auch? Zumindest können wir eins schon mal verraten: Er sieht aus und spielt sich auch wie einer der namhaften Titel unserer Kindheit „Duke Nukem“ sowie „Shadow Warrior“. Kein Wunder, denn Ion Fury basiert auf der EDukes32-Engine und wurde von 3D Realms entwickelt, dem Studio, dass auch für den Erfolg von Duke Nukem 3D verantwortlich ist.

Zusammengefasst geht es in Ion Fury darum die Stadt vor haufenweise Gegnern zu befreien und alles was sich euch in den Weg stellt mit einem riesigen und brutalen Arsenal von Waffen niederzumetzeln. Also genau das, was die Shooter-Fans der 90er Jahre so geliebt haben: Schnelles Gameplay, nichtlineare Level, Geheimnisse und viel Blut. Unserer Meinung nach definitiv ein gutes Spiel, auch wenn es nicht ganz an die alten Klassiker ran kommt.

Fun Fact: Eigentlich sollte Ion Fury unter dem Namen „Ion Maiden“ veröffentlicht werden. Allerdings war die britische Musikgruppe „Iron Maiden“ nicht ganz so glücklich damit und verklagte 3D Realms wegen der Namensähnlichkeit.

Hier geht’s zum Ion Fury Trailer auf YouTube

darksiders genesis review

6. Darksiders Genesis

Ein Top-Down Dungeon Crawler im Darksiders Universum


SPEZIFIKATIONEN

Erscheinungsdatum: 5. Dezember 2019
Entwickler: Airship Syndicate
Publisher: THQ Nordic
Genre: Hack and Slash, Action-Rollenspiel, Top-Down
Plattform: Windows, PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch, Stadia

FINDEN WIR GUT

+ Strife als neuer Charakter
+ Spaßiger Single- sowie Multiplayer
+ Schönes und abwechslungsreiches Leveldesign

ERHÄLTLICH BEI

Das Darksiders Franchise ist toll und wir sind seit der Geburt im Jahre 2010 große Fans der Top-Down-Hack-and-Slash-Serie, auch wenn die letzten Ableger leider etwas ernüchternd waren. Mit dem Release von Darksiders 3 ging es wieder bergauf und wir haben uns umso mehr auf die „halb-Fortsetzung“ namens Darksiders Genesis* gefreut, welches ein Perspektivenwechsel und weitere interessante Neuerungen mit sich bringt.

Eine der erwähnten Neuerungen ist der ständige Wechsel zwischen den zwei Hauptcharakteren“War“ und „Strife“. War ist ein loyaler Reiter der für den Rat kämpft und mit seiner riesigen Klinge allen Feinden in Reichweite den Garaus macht. Strife hingegen entleert seine beiden Pistolen lieber aus Entfernung und vernichtet dabei jeden Engel, oder auch Dämon, der sich ihm in den Weg stellt.

Obwohl Genesis gerne mit Diablo verglichen wird, geht es hierbei recht wenig ums Looten und Leveln. Trotz Perspektivenwechsels und zusätzlichen Charakters, bleibt Darksiders seinen Wurzeln treu und bietet mit seiner Spielwelt weiterhin viel Abwechslung wie z.B durch Kletterpassagen und kleinen Rätseln.

Hier geht’s zum Darksider Genesis Trailer auf YouTube

star wars jedi fallen order review

7. Star Wars Jedi: Fallen Order

Darksouls trifft aufs Star Wars Universum


SPEZIFIKATIONEN

Erscheinungsdatum: 15. November 2019
Entwickler: Respawn Entertainment
Publisher: Electronic Arts
Genre: Action-Adventure, Souls-like, Third-Person
Plattform: Windows, PlayStation 4, Xbox One

FINDEN WIR GUT

+ Die Level sind unerwartet großzügig gestaltet
+ Das Lichtschwert fühlt sich unglaublich gut an
+ Anspruchsvoller Schwierigkeitsgrad

ERHÄLTLICH BEI

Seit einigen Jahren halten Videospiele das Star Wars Franchise am leben während in den Schmieden Hollywoods schon am nächsten Blockbuster gearbeitet wird. EA hat sich die Lizenzen gesichert und veröffentlichte seitdem eine Hand voll Spiele die sich im vielfältigen Star Wars Universum abspielen. Der Großteil der Titel war sogar richtig gut und hat uns stundenlang beschäftigt. Andere hingegen haben für gewaltige Schlagzeilen gesorgt und viele Fans unfassbar wütend gemacht. Anders aber bei diesem Spiel:

In Star Wars Jedi: Fallen Order* spielt man nämlich einen jungen Padawan namens Cal Kestis, der die Order 66 nur knapp überleben konnte und nun die Aufgabe hat durch die Galaxie zu reisen und den alten Jedi-Orden wieder aufzubauen. So viel zur Story, die wird nämlich wirklich spannend und gut rübergebracht.

Das Spiel fühlt sich an wie eine Mischung aus Dark Souls mit einer Prise Uncharted, welche in den Tiefen des Sci-Fi-Universums zusammengefunden haben. Das Gameplay ist unerwartet umfangreich und es gibt jede Menge zu entdecken. Zwar gibt es, anders wie in Jedi Knight, nicht die Möglichkeit auf die dunkle Seite zu wechseln, dafür aber viele coole Machtfähigkeiten die man je nach Spielstil erlernen kann.

Auch die Spielwelt von Star Wars Jedi: Fallen Order kann sich sehen lassen. Es gibt mehrere Planeten zu entdecken, alle mit ihren eigenem Charme sowie versteckten Bereichen und Abkürzungen. Viele verschiedene Feinde und Bosse die mit ihren unterschiedlichen Angriffsmustern das Gehirn zum glühen bringen. Und auch bei der Gestaltung der Planeten, der Umgebung sowie den Korridoren hat das Team von Respawn Entertainment nicht an Details gespart.

Alles in allem ein echt gelungener Titel, welchen wir jedem Star Wars sowie Dark Souls Fan nur ans Herz legen können. Möge die Macht, oder in diesem Falle der mehrfache Tod, mit euch sein!

Hier geht’s zum Star Wars Jedi: Fallen Order Trailer auf YouTube

the outer worlds review

8. The Outer Worlds

Obsidian Entertainments atemberaubendes Sci-Fi RPG


SPEZIFIKATIONEN

Erscheinungsdatum: 25. Oktober 2019
Entwickler: Obsidian Entertainment
Publisher: Private Division
Genre: Action-Rollenspiel, Open World, Ego-Shooter
Plattform: Windows, PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch

FINDEN WIR GUT

+ Riesige und belebte Spielwelt
+ Viel zum sammeln, anpassen und aufwerten
+ Großartige und detaillierte Geschichte

ERHÄLTLICH BEI

Mit The Outer Worlds* hat das Entwicklerstudio Obsidian Entertainment mal wieder bewiesen, dass sie das Handwerk eines guten Rollenspiels einfach beherrschen und entführen uns dieses mal in eine futuristische Alternativwelt.

Die grobe Story ist recht schnell erzählt: An Bord eines Kolonistenschiffes wurden wir von dem verrückten Wissenschaftler Phineas Welles aus dem Kryoschlaf geweckt und auf einem Planeten, nahe der Kolonie Emerald Vale ausgesetzt. Nun ist es unsere Aufgabe fremde Planeten zu bereisen und herauszufinden was die mächtigen Megakonzerne, welche die Bewohner systematisch ausbeuten und unterdrücken, im Schilde führen.

Okay, ganz so einfach und langweilig ist es dann doch nicht. The Outer Worlds sollte eine „Weiterentwicklung“ vom Klassiker Fallout New Vegas werden, und genau dass ist es schließlich dann auch geworden. Auffallen tut dies an den vielen Parallelen zwischen den beiden Spielen: Angefangen bei den scheinbar unzähligen Dialogen und verzweigten Questlinien, bis hin zu dem vertrauten Schieß- und Kampfverhalten.

Und auch spielen tut es sich ähnlich wie die Fallout-Titel. Durch die von NPC’s und Kreaturen bewohnten Planeten reisen, Waffen und andere Ausrüstungsteile sammeln, diese dann mit allerlei Materialien aufwerten, sich durch weitere fiese Feinde metzeln und am Ende des Tages die Lieblingswaffe reparieren, schließlich wollen wir sie ja noch weiter aufwerten!

Obsidian Entertainments neues Sci-Fi RPG verdient sich definitiv einen Platz in jeder Spielebibliothek. Der Humor erinnert an die inoffiziellen Vorgänger und auch die vielen verschiedenen Lösungswege geben einem genügend Motivation für einen zweiten oder sogar dritten Durchgang.

Hier geht’s zum The Outer Worlds Trailer auf YouTube

call of duty modern warfare review

9. Call of Duty: Modern Warfare

Stimmiger Reboot des erfolgreichen Klassikers


SPEZIFIKATIONEN

Erscheinungsdatum: 25. Oktober 2019
Entwickler: Infinity Ward
Publisher: Activision
Genre: Ego-Shooter, Action, Krieg
Plattform: Windows, PlayStation 4, Xbox One

FINDEN WIR GUT

+ Spannende und emotionale Story
+ Echte Spec-Ops-Atmosphäre
+ Multiplayer macht wie gewohnt süchtig

ERHÄLTLICH BEI

Noch vor der Veröffentlichung des Free-to-Play-Hits Call of Duty: Warzone, wurde ein Reboot des erfolgreichen Klassikers Call of Duty: Modern Warfare* releast. Infinity Ward hat sich getraut den Juwel erneut in die Hand zu nehmen und hat uns dabei nicht enttäuscht.

Ziel war keine Fortsetzung der Modern Warfare Serie, sondern eine Neuauflage des ersten Teils mit einer komplett neuen Handlung. 12 Jahre nach der Erstveröffentlichung soll es nun realistischer, härter, emotionaler und vor allem glaubwürdiger zugehen, denn das Spiel greift dafür auf aktuelle Weltgeschehnisse zurück.

Spielen tun wir wieder mal an der Seite von Captain Price, den wir bereits aus den ersten drei Modern Warfare Teilen kennen. Unsere Aufgabe ist es eine neue Terrorgruppe auszuschalten, welche Zugang zu chemischen Waffen erlangt hat und nun Anschläge in Europa begeht. Kopf der Gruppe soll ein Mann mit dem Decknamen „Wolf“ sein, welcher im fiktiven Land Urzikstan operiert.

Die Geschichte des mittlerweile 16. Teils der Call of Duty Reihe macht neugierig und bedient alle Fans die sich schon lange ein Reboot des Klassikers wünschen. Das Spiel fühlt sich gut an, die Atmosphäre kommt prima rüber, es wird mehr Fokus auf taktisches Vorgehen gelegt und auch das Movement sowie der Umgang mit den Waffen fühlt sich einfach richtig an.

Alles in allem eine tolle Neuauflage, auch wenn wir finden, dass Infinity Ward sich hier nicht ganz getraut hat die Story auf den Höhepunkt zu bringen. Schade, denn das Potenzial wäre vorhanden gewesen.

Hier geht’s zum Call of Duty: Modern Warfare Trailer auf YouTube

anno 1800 review

10. Anno 1800

Der siebte Teil des beliebten Aufbaustrategiespiels aus Mainz


SPEZIFIKATIONEN

Erscheinungsdatum: 16. April 2019
Entwickler: Blue Byte
Publisher: Ubisoft
Genre: Wirtschaftssimulation, Echtzeit-Strategie, Sandbox
Plattform: Windows

FINDEN WIR GUT

+ Enthält die besten Features aus 20 Jahren Anno
+ Abwechslungsreiche Kampagne
+ Viele Möglichkeiten durch komplexe Produktionsketten

ERHÄLTLICH BEI

Anno, dass Aufbaustrategiespiel aus Mainz gibt es nun seit fast 20 Jahren und hat sich als Aushängeschild des Genres fest etabliert. Im April 2019 kam dann endlich der lang ersehnte siebte Teil (Anno 1800*) der Reihe und gibt uns einen tiefgreifenden Einblick in die industrielle Revolution des 19. Jahrhunderts.

Für alle die noch nie einen Anno Teil in der Hand hatten, hier eine kurze Erklärung, bevor es in die Schäm-dich-Ecke geht: Es geht um den Aufbau einer wohlhabenden Stadt in inselreichen Regionen. Der Spieler startet, je nach Spieleinstellung, mit einem Schiff und muss zuallererst eine Insel auskundschaften auf der die Metropole letztendlich entstehen soll.

Dabei sind verschiedenste Kriterien wie Fruchtbarkeit, Beschaffenheit und auch Lage der Insel zu beachten. Denn damit die Stadt wächst, müssen wir unsere Bürger zufriedenstellen und unterschiedlichste Verbrauchsgüter wie Nahrung, Kleidung oder auch Schmuck herstellen. Um die teilweise komplexen Produktionsketten aufbauen zu können, ist die Besiedelung neuer Inseln entscheidend, denn nicht jedes Land bietet auch die benötigten Rohstoffe.

Damit uns nicht langweilig wird, besiedeln bis zu 3 Computergegner die Inseln mit uns, diese sind entweder friedlich oder kriegerisch gesinnt. Und als wenn das noch nicht genug wäre, treiben Piraten ihr Unwesen auf den weiten Meeren und warten nur darauf unsere Handelsschiffe zu attackieren und unsere wertvollen Güter zu stehlen. Wer darauf allerdings keine Lust hast, kann sich im freien Spielmodus an den unzähligen Einstellungsmöglichkeiten austoben.

Anno 1800 führt dieses Spielprinzip mit einer wunderschönen Kulisse fort und bietet uns zudem eine spannende Kampagne mit vielen interessanten Szenarien. Aber auch für die Langzeitmotivation im freien Spielmodus ist gesorgt, denn schließlich beginnt das Zeitalter der Industrialisierung und die Loks, Ölpumpen sowie Großfabriken dürfen niemals still stehen!

Hier geht’s zum Anno 1800 Trailer auf YouTube